Warning: include(content/bugfix.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /var/www/asg-du.de/index.php on line 29

Warning: include() [function.include]: Failed opening 'content/bugfix.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /var/www/asg-du.de/index.php on line 29

Überleitungsmanagement

Individuelle Begleitung  für Menschen mit Behinderungen in eine stationäre Pflegeeinrichtung

Überleitungsmanagement richtet sich an Menschen mit einer geistigen Behinderung, deren medizinischer und pflegerischer Bedarf so groß geworden ist, dass sie nicht mehr in ihrem bisherigen Wohnumfeld verbleiben können.

grafik/uem_wego.JPG
Ziel ist es, eine individuelle Betreuung anzubieten, die die Aufgaben übernimmt, einen geeigneten Altenheim-/Pflegeheimplatz zu finden und die Phase des Umzugs und der Eingewöhnung intensiv und individuell zu begleiten.

Wir möchten den Menschen mit Behinderung, sein bisheriges Wohnumfeld, seine Wünsche und Bedürfnisse kennenlernen und daraufhin mit ihm gemeinsam im eigenen Tempo den Umzug in die Wege leiten.
Die intensive Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten (Angehörigen, Mitarbeitern der Behindertenhilfe, Mitarbeitern des Alten- /Pflegeheims) ist dabei selbstverständlich.

Das Überleitungsmanagement bildet eine Brücke aus der Eingliederungshilfe in die stationäre Pflege von Menschen mit Behinderungen.

 

Inhalt des Überleitungsmanagements: 

  • Erste Kontaktaufnahme mit dem zukünftigen Bewohner bereits mehrere Wochen vor einer geplanten Überleitung in eine Pflegeeinrichtung
  • Klärung des Datenschutzes im Einzelfall
    grafik/uem_wobker.JPG
  • Vorstellung des aufzunehmenden Menschen mit Behinderung in einer geeigneten Pflegeeinrichtung
  • Unterstützung bei der Gestaltung des persönlichen Umfelds in der neuen Einrichtung
  • Begleitung des Umzugstages.
  • Aufrechterhaltung des persönlichen Kontakts; Aufrechterhaltung der persönlichen Kontakte des Menschen mit Behinderung zu Freunden, Verwandten, etc. in der Eingewöhnungsphase
  • Teilnahme an Teamsitzungen/Fallbesprechungen in der aufnehmenden Einrichtung während Eingewöhnungsphase
  • Sichtung geeigneter Einrichtungen im Sozialraum
  • Werbung in Pflegeinrichtungen, sich für Menschen mit Behinderungen zu spezialisieren

 

So erreichen sie uns:

 grafik/von_Lackum.jpg

 

 

 

 

 

 

Natalie von Lackum
Emscherstraße 184

47166 Duisburg

Telefon: 0203/518 604 25
Mobil: 0151/676 36 435
Email: natalie.vonlackum@asg-du.de
Startseite | Anfahrt | Kontakt | Impressum